Kostbare Kleinigkeiten

von 2bd am 10. Dezember 2018

Der Prozess führt dazu, dass ich mir mehr und mehr echt Gutes tue. Dies, statt mich bloss zu fordern, um in jeder Hinsicht perfekt zu … erschienen. Es sind oft ‚bloss‘ kleine Aufmerksamkeiten, oder schlicht liebevoller Kontakt. Ist ja stets der Ausdruck wachsender Selbstliebe; in einer (Menschen-)Welt, die vom Selbthass und von Pseudoliebe/-entspannung geprägt ist. Also Zeichen von grundlegendem, absolut tiefgreifendem, unmanipulierbarem Wandel.
Das erst nun, mit 67. Schade. Mögen jüngere, die sich des MEGATOOLS bedienen, früher, viel früher von diesen schönen und für die echte Lebensqualität so ungeheuer wichtigen ‚Kleinigkeiten‘ profitieren, die dann ihr ganzes restliches begleiten!

Probleme? Kein Problem!

von 2bd am 10. Dezember 2018

Auch dieser Artikel kommt ins neue Buch, gewidmet den Menschen, die keinesfalls die Wahrheit wissen wollen!

(mehr…)

Struktureller Umbau als Folge von ABPP – ein weiteres Schmankerl

von 2bd am 15. November 2018

der linke fuss wandert nach innen

und weiter geht der umbau. nichts bleibt ‚verschont‘ 😉
(mehr…)

HC english edition

von 2bd am 9. November 2018

Und hier gehts um Ideen/Vorschläge/Vorentscheidungen bezüglich der englischen Version von HOMO CAPUT.

 

Fallätsche am Stadtrand von Zürich

von 2bd am 24. Oktober 2018

Eine neue Beschreibung der Fallätschen-Route – ein Erosionstrichter am Üetliberggrat –, insbesondere auch mal im Abstieg, erschien hier unter der AB-PP LIVE! Kolumne (datiert vom 18. Mai 18; Kommentarnummern 50-52. Die jüngsten Kommentare dort sind aktuell).

Allmählich werde ich wütend

von 2bd am 22. September 2018

Um persönliche PrimärProzesse öffentlich nachfolgbar zu machen bringe ich den Kommentar aus AB-PP LIVE nun doch zusätzlich als Beitrag.

(mehr…)

Fest der Aufrichte – die erste Bauphase

von 2bd am 21. September 2018

Wie lange ist das nun her? Etwas weniger als ein Jahr? Beim Stehen der Impuls und das Verlangen, mich mehr aufzurichten, inbesondere das Becken nach hinten gehen zu lassen, was jedoch zugleich schmerzte. Zum Glück gibt es G&D; da hat man reichlich Zeit, einfach zu stehen und zu achten.

Allmählich wachsen jedoch die Schmerzen, … (mehr…)

Fest der Aufrichte

von 2bd am 20. September 2018

Es ist doch unglaublich, dass sich ein menschlicher Körper mit 67 Jahren, statt wie üblich sich stets weiter zu verkrümmen, immer weiter aufrichtet. Ein Körper zudem, der bereits ziemlich aufrecht da stand in der Welt. Wie ist das nur möglich? Eben, das ist die Frage.

(mehr…)