Pressetext HOMO CAPUT

von 2bd am 5. Juli 2018

Der definitive Pressetext des Verlags (zum Teil von mir verfasst):

(Hier drin befindet sich das Foto des Buchs) HOMO CAPUT
BRÄNDLI BernhardDas Verfahren «PrimärProzess», das Bernhard Brändli hier der Öffentlichkeit vorstellt, kann und soll für die Menschheit eine neue Epoche einläuten («Human-UP!»). Der Autor nimmt gar die Perspektive einer erneuten Mutation ins Visier; jener vom Homo sapiens-caput, dem Kopfmenschen, zum HOMO NORMALIS, der endlich widerspruchsfreien Verbindung des wieder urvitalen Tiers Mensch mit den besten Errungenschaften unserer Kultur. Um den dringend angesagten, umfassenden und endlich vollkommen nachhaltigen Erfolg zu garantieren, ging 2b, so sein Alias, ganz neue Wege. Nicht kopfgesteuert, wie sämtliche bisherigen, letztlich erfolglosen historischen Versuche, sondern in wuchtigem Einklang mit den längst verloren geglaubten tierischen Ressourcen des Homo Sapiens, die allerdings in jedem einzelnen Individuum zuerst wieder geweckt und befreit werden müssen. – Neben diesem mental wohl herausfordernden, technisch jedoch verblüffend einfachen und sofort kostengünstig global anwendbaren Verfahren gibt es noch andere Gründe, weshalb es sich bei „HOMO CAPUT“ tatsächlich um ein epochales Werk handelt. Zum Beispiel überrascht der Autor die Weltöffentlichkeit mit einer bisher konsequent verdrängten Grundeigenschaft des sesshaften Homo sapiens, die auf einen Schlag all das menschlich Destruktive erklärt, worüber wir bis heute rätseln. Dies ist nur eines von zahlreichen mächtigen Tabus, die in diesem Werk gebrochen werden. Mit der erstmaligen Beschreibung der tatsächlichen, verblüffend schlichten inneren Struktur des Menschen, die dessen Denken, Fühlen und Handeln seit der Sesshaftigkeit prägt und uns, inklusive unser Handeln endlich ohne Einschränkung verstehbar macht, entlässt 2b gar die Psychologie freundlich in die Geschichte und eröffnet für die Wissenschaft ganz allgemein neue Dimensionen der Entwicklung. Das Werk offeriert noch zahlreiche weitere, teils grundlegende, teils praktisch ausgerichtete Informationen. Unter anderem vermittelt der Autor, bekannter Fachexperte für den naturgemäßem Umgang mit der persönlichen Lebensenergie («E-Management»), auch dazu die wichtigsten Fakten in Kürze. – Das Buch „HOMO CAPUT“ kommt als Ganzes schamlos offen, gnadenlos selbstkritisch und mit Witz und Humor daher.
Biografie:

Bernhard Brändli, Jahrgang 1951, war unter anderem ein äußerst erfolgreicher Psychotherapeut, Ausbilder und Institutsleiter (siehe auch www.2-b.ch). Doch all das konnte ihn nicht vollends befriedigen. Er sehnte sich bereits seit seiner Jugend nach einer umfassend und nachhaltig wirksamen Lösung der großen gesellschaftlichen Probleme. Bald schon musste er feststellen, dass sämtliche bisherigen Bemühungen weit von einer echten Lösung entfernt sind. Ihm wurde klar, das muss ganz anders laufen. Parallel zu seinem vielfältigen beruflichen Engagement forschte 2b, wie er sich auch nennt, unabhängig 40 Jahre nach Lösungen, die das «Human-down» des Homo sapiens-caput – den kontinuierlichen Verlust an Vitalität und natürlicher Lebensintelligenz, mit allen brachialen bis desaströsen Folgen – beenden und für unsere Gattung erfolgreich die globale Wende zum «Human-Up!» einläuten. In beachtlicher Konsequenz verabschiedete er sich von vielversprechenden Karrierezweigen und dem damit verbundenen finanziellen Erfolg, und widmete sein Leben schließlich ganz der Forschung und Erprobung – bis endlich das kompromisslos gültige Ergebnis vorlag. Damit verwirklicht der Autor einen Traum, den er seit seiner Jugend hegt, nämlich substanziell zum Wohl dieser Gattung beizutragen. „HOMO CAPUT“ ist das Zeugnis einer großen Pioniertat und eines unschätzbaren Dienstes an der Menschheit.

370 Seiten, ISBN 978-3-903155-88-6
Euro (A) 26,90 – Euro (D) 26,20 – sFr 36,90

 

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare.

Hinterlasse einen Kommentar